Liquiditätsmanagement_Screenshot

Modul Controlling

Im Controlling erlaubt aifExpert die Erstellung und Verwaltung von unterschiedlichen Plänen & Zahlenreihen.

Diese Pläne ermöglichen die Hinterlegung von Werten in verschiedenen Zeitintervallen und bieten, durch den integrierten Vergleich unterschiedlicher Plan-Varianten, eine laufende Bewertung der Situation.

Zusätzlich können Berechnungen und Prognosen von verschiedenen Kennzahlen wie z.B. der Eigenkapitalquote durchgeführt werden. Die Pläne ermöglichen dabei die Abbildung komplexer Zusammenhänge und die Simulation von verschiedenen Szenarien.

Die einzelnen Posten der Pläne sind hierarchisch organisiert und geben einen schnellen Überblick. Durch das Aufklappen der einzelnen Posten (wie z.B. EK) kann dieser detailliert betrachtet werden (z. B. Zufluss und Abfluss). Jeder Posten kann Werte aus unterschiedlichen Quellen erhalten. Sei es aus der xpectoPro-Buchhaltung, aus externen Quellen, aus einer SQL-Datenbank oder durch eine einfache Referenz. Selbstverständlich kann dabei auch die manuelle Eingabe als Quelle genutzt werden.

Durch die Hinterlegung von Formeln und Abhängigkeiten können die Auswirkungen von bestimmten Annahmen sehr genau aufgezeigt und dargestellt werden. Mithilfe der Verknüpfung einzelner Posten mit entsprechenden Limits kann die Prüfung von bestimmten Werten mithilfe eines Ampelsystems veranschaulicht werden.

Simulationen für unterschiedliche zukünftige Szenarien können durch die vielfältigen Funktionalitäten durchgeführt werden.

Die Darstellung des zeitlichen Verlaufs erhöht die Planungssicherheit. Die Überwachung von Limits für die Liquidität und anderen Planungsdaten ermöglicht eine dauerhafte und automatisierte Begutachtung der Situation. Die gewonnenen Erkenntnisse unterstützen eine strukturierte Weiterentwicklung der Strategie des Unternehmens.

Der gesamte Prozess ist intern als Planungs-Buchhaltung organisiert und wird vom GoBD-zertifizierten Buchhaltungskern verwaltet

Durch die mitgelieferten Standard-Pläne wie Bilanz, Cashflow und GuV kann das Controlling sofort genutzt werden.

Prozess- & Managementunterstützung

  • Controlling und Planung durch vielfältige Funktionen
  • Integriertes Änderungsprotokoll- und Rechtesystem
  • Betrieb der Software und Datenhaltung in eigener Hand
  • Umfangreiche und anpassbare Berichte & Fact-Sheets
  • Termin- und Wiedervorlagen-System
  • Verschiedene Export- und Import-Möglichkeiten
  • Import & Export aus und in MS Excel
  • Vielfältige Datenquellen
  • Offene und nachvollziehbare Datenstruktur und -ablage
  • Flexible und eigenständige Datenablage und -anreicherung möglich
  • Hinterlegung von Workflows, Prozessen & Hintergrunddiensten möglich
  • Integrierter Berichtsdesigner - siehe Modul Berichtswesen

Zeitreihen & Pläne

  • Erstellung von Plänen mit hierarchischen Posten
  • Flexible Betrachtung von Plänen in unterschiedlichen Varianten (global/spezifisch) (z.B. Ist & Soll)
  • Konsolidierung und Querverweise von verschiedenen Plänen
  • Überwachung der xpectoPro-Buchhaltung oder Anlegerverwaltung
  • Verschiedene Datenquellen je Posten und Variante möglich
  • Bereits integrierte Standard-Pläne wie Bilanz, CashFlow, GuV
  • Beispiele von bereits erfolgreich implementierten Anwendungsfällen
    • Bilanz & GuV
    • Cashflow
    • Vermögensaufstellungen
    • NAV- & Leverage-Berechnungen
    • Prognose- & Planungsberechnungen
    • Buchhaltungsstatistik
    • Budgetverwaltung
    • Stresstests

Datenquellen & Schnittstellen

Werte im Controlling-Modul können aus unterschiedlichen Datenquellen stammen. Dabei ergibt sich der signifikante Mehrwert nicht aus der Nutzung einer einzelnen Datenquelle je Plan, sondern aus der Kombination. Folgende Datenquellen stellt das Modul standardisiert zur Verfügung:

  • Manuelle Eingabe
  • Referenzen
  • Formeln
  • Skripte
  • Importe (MS Excel, Generisch, Buchhaltung)
  • SQL
  • xpectoPro Anlegerverwaltung
  • aifExpert Portfoliomanagement
  • aifExpert Meldewesen
  • aifExpert Risikomanagement
  • EZB-Kurse für Wechselkurse

Zeitverlauf

Die Pläne können in unterschiedlichen Intervallen angelegt werden. Dabei kann flexibel auf den nächsthöheren Zeitraum umgeschaltet werden > das Controlling-Modul passt die Anzeige dynamisch an und aggregiert die Werte mathematisch korrekt.

Folgende Intervalle stehen zur Verfügung:

  • Täglich
  • Wöchentlich
  • 2-Wöchentlich
  • 4-Wöchentlich
  • Halbmonatlich
  • Monatlich
  • Vierteljährlich
  • Halbjährlich
  • Jährlich

Berechnungen & Simulationen

  • Berechnung von Plänen
  • Formelsystem für komplexe Abhängigkeiten
  • Simulationen und Analysen anhand mathematischer Modelle

Planungs-Buchhaltung

  • Anlage von Planposten mit Plankonten
  • Verwaltung der Planbuchungen vom GoBD-zertifizierten Buchhaltungskern
    • Festschreibung von Buchungen
    • Nachverfolgung von Buchungen
    • usw.